Unplanmässiger Rücktritt vom Präsidialamt

Eine mehrjährige Ära geht zu Ende. Unser Präsident (2.v.l.) hat sich entschieden, sein Amt abzugeben und tritt zurück. Ihm zu verdanken haben wir nebst vielem anderem das Heranführen an die modernen Verbandsstrukturen der Schweizer Sportszene und die Vernetzung mit anderen Sportverbänden. An dieser Stelle möchten wir ihm für seine Leistungen und sein Engagement für unseren Sport auf und neben dem Parcours herzlich danken. Als begeisterter Discgolf-Spieler und als regionaler Discgolf-Botschafter bleibt er uns erhalten. Wir freuen uns, ihn weiterhin regelmässig an Turnieren anzutreffen.

Mark Chardonnens wird ad interim die Aufgaben des Präsidenten übernehmen. Über die Zusammenarbeit und zukünftigen Schwerpunkte des Verbandes diskutieren wir im Vorstand intensiv und informieren euch zu gegebener Zeit.

Der Vorstand

 

 

Amtsmüde – keineswegs!

Nach etwas mehr als 3 Jahren schon zurück zu treten und dies auch noch unverrichteter Dinge, ist unschön und schmerzt.

Es war jedoch nicht die Zeit für meine Visionen und wenn man kaum bewegen, verändern, Impulse geben kann, ist es Zeit, seine Energie und Schaffenskraft anderweitig einzusetzen.

Durch die neuen Strukturen im Verband verbleiben keine aufwändigen Arbeiten beim Präsidenten und die üblichen Tagesaufgaben können ausgezeichnet durch die funktionierenden Ressorts abgewickelt werden.

Dem Vorstands-Team und allen ehrenamtlichen Funktionsstellen in den Vereinen wünsche ich viel Erfolg bei der Weiterentwicklung des Disc Golf Sportes in der Schweiz und ich bedanke mich bei all jenen die in den vergangenen Monaten und Jahren ein Stück mit mir auf dem gemeinsamen Weg gegangen sind.

Wek im Februar 2018

Kommentare sind geschlossen