Highland Open 2019

Ein bisschen (sehr) spät, aber lieber spät als nie oder wie war das? 😅
Das Highland Open 2019 war in diesem Jahr gefühlt noch höher in den Bergen als eh schon, denn es lag Schnee am Morgen…SCHNEE! Im Mai?!!! Einige hatten schon beim Einspielen Mühe ihre Scheiben wieder zu finden 😂 und nochmal, das Anfang Mai, als wäre es eine Wintertour.

Wind und gelegentliche Schnee- und/oder Regenfälle kamen auch noch dazu, am Nachmittag hat sich auch mal kurz die Sonne blicken lassen, sodass wir von allem etwas dabei hatten, eigentlich eher Aprilwetter.
Dem Wetter am besten getrotzt haben Alex Kuster und Altmeister Stephan Müller, die sich von solchen Wettererscheinungen nicht beeindrucken liessen und nichtsdestotrotz 8 unter Par gespielt haben (☝️bei 13 Bahnen). Stephan hat ausserdem noch mit einem Ass auf Bahn 3 sein Gehalt aufgestockt, offenbar mag er solche Bedingungen 😉


 

Über den CTP-Preis gesponsert von McOptic konnte sich Werner Kuster freuen.

Kommentare sind geschlossen.